AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Neue Publikation: Zusammenstellung von aktuellen Grundlageninformationen zur Ausbildung und Beschäftigung in der Sozialen Arbeit in der Schweiz

Die Ausbildungs- und Beschäftigungssituation im Sozialwesen der Schweiz ist unübersichtlich. Der Bereich unterliegt vorwiegend kantonaler Kompetenz, was zu sehr unterschiedlichen Realitäten führt. Auch die Wissenschaft ist sich nicht einig darüber, was denn nun als Soziale Arbeit zu bezeichnen sei. Verschiedene Akteure und Akteurinnen – Schulen, Wissenschaft und Forschung, Einrichtungen, Politik, Berufsverbände – gehen ganz unterschiedlich an die Frage heran – im Rahmen ihrer je eigenen Strukturen, Prinzipien und Interessen.

Aus Sicht von AvenirSocial liegt die Ausbildungssituation im Bereich der Sozialen Arbeit grundsätzlich weiterhin im Argen: nur rund die Hälfte der als Fachpersonen der Sozialen Arbeit Tätigen verfügt über eine spezifische Ausbildung. Deshalb hat der Verband 2017 eine Ausbildungskampagne lanciert, welche diesen Missstand korrigieren will.

Als Berufsverband will AvenirSocial seinen Mitgliedern und weiteren interessierten Kreisen wissenschaftliche Grundlagen über die Ausbildungs- und Beschäftigungssituation im Bereich Soziale Arbeit zur Verfügung stellen, um Analysen und Positionierungen im Hinblick auf die weitere Professionalisierung der Sozialen Arbeit zu ermöglichen. Denn der Professionalität kommt eine zentrale Bedeutung für die Qualität der Leistungen für die Bevölkerung zu.