AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Cannabis-Pilotversuche - Stellungnahme von AvenirSocial

Fachpersonen der Sozialen Arbeit sind in ihrem Arbeitsalltag häufig mit dem Themenkomplex Sucht/Substanzen konfrontiert. Über den konkreten Arbeitsalltag hinaus sprechen drogenpolitische Themen auch immer Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts an. Fragen rund um Sucht müssen deshalb stets unter Einbezug der gesamtgesellschaftlichen Ebene, ihren sozialen Ursachen und Wirkungen, diskutiert werden.

Die Zahlen belegen: Cannabis ist in der Schweiz die mit Abstand am meisten konsumierte illegale Droge. Es zeigt sich also, dass die heutige Regelung im Betäubungsmittelgesetz den Konsum von Cannabis keinesfalls unterbindet. Befristete, wissenschaftlich begleitete Pilotversuche bieten vor diesem Hintergrund eine Möglichkeit, den rekreativen Cannabis-Konsum in einem kontrollierten Rahmen zu untersuchen, um Wissen für mögliche Regulierungsansätze von Cannabis zu erhalten.

AvenirSocial begrüsst deshalb die Vorlage zur Änderung des Betäubungsmittelgesetztes (BetmG) grundsätzlich, bringt jedoch Änderungsvorschläge an.