AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Tagung Brunnen 2018: «Immer älter? Immer schwieriger? Veränderungen durch spätere Platzierungen»

Ort:
Brunnen (Sz)
Datum:
13. bis 15. November 2018
Zeit:
14:00 Uhr
In vielen Kantonen wird mit der Praxis «ambulant vor stationär» eine neue Richtung in der Kinder- und Jugendhilfe eingeschlagen. Die Kinder- und Jugendhilfe soll nach dem Prinzip vorgehen, zunächst ambulante oder teilstationäre Hilfen oder Massnahmen zu prüfen. Die Verhältnismässigkeit von Massnahmen zu prüfen ist gut. Wenn diese Praxis aber aus Spargründen doktrinartig verfolgt wird, wenn also die Platzierung eines Kindes oder Jugendlichen nicht aus fachlichen Überlegungen, sondern aus Kostengründen herausgezögert wird, ist diese Praxis gefährlich (siehe Stellungnahme von Integras vom 19.04.2018).

Wenn es aber zur Regel wird, alle möglichen ambulanten und teilstationären Hilfen zu erproben, bevor eine Platzierung in Frage kommt, dann wird die Kinder- und Jugendhilfe zum Experimentierfeld. An der Brunnentagung 2018 möchten wir diese Problematik und die Handlungsoptionen mit Ihnen diskutieren.
Auskunft unter: www.integras.ch/