AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Kanton Bern: Mobilisierung gegen die menschenunwürdige Revision des Sozialhilfegesetzes

Die menschenunwürdige Revision des Sozialhilfegesetzes ist nun definitiv durch den Grossen Rat angenommen worden. Gegen die Kürzungen in der Sozialhilfe wird AvenirSocial mit der Kampagne verkehrt.ch und gemeinsam mit anderen Parteien und Verbänden an vorderster Front das Referendum ergreifen.

Verkehrt ist eine Kampagne von AvenirSocial und wir wehren uns gegen den Frontalangriff auf die Ärmsten. Wir sind dagegen, dass zusätzliche 8% des Grundbedarfs gestrichen werden! Willst du wissen, wie du dich gegen die Kürzungen engagieren kannst? Wir informieren am 3. April 2018, anlässlich des nächsten DenkTrunk der Region Bern und Wallis von AvenirSocial von 18 - 21h im PROGR in der Stube, Speichergasse 4 in Bern. Wir werden vor Ort sein und zum Referendum informieren, Sammlungstermine bekannt geben, Gruppen dafür zusammenzustellen und lustige Aktionen dazu planen. Wir freuen uns auf deine Mithilfe an diesem Abend. Es braucht uns alle, damit das Referendum zustande kommt und wir zählen auf Dich!

Bereits jetzt vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung und bis bald am DenkTrunk! Wir freuen uns auf euch. Eine Anmeldung ist nicht nötig.