AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Inkassohilfe: Vernehmlassungsantwort von AvenirSocial

Der Bundesrat hat AvenirSocial zur Vernehmlassung über die Verordnung zur Inkassohilfe bei familienrechtlichen Unterhaltsansprüchen eingeladen. Unterhaltsberechtigte Personen, also zum Beispiel eine alleinlebende Mutter und ihre Kinder, sollen bezüglich der Leistungen der Inkassohilfe schweizweit gleich behandelt werden.

AvenirSocial begrüsst in seiner Vernehmlassungsantwort den Grundsatz, die Inkassohilfe zu vereinheitlichen und zukünftig die schweizweite Gleichbehandlung der unterhaltsberechtigten Personen zu gewährleisten und eine klare Situation zu schaffen - nicht nur für die unterhaltsberechtigten und unterhaltspflichtigen Personen, sondern auch für die Fachstellen. Wir bringen aber auch Verbesserungsvorschläge für die neue Verordnung, wie beispielsweise die explizite Benennung, dass zur Gewährung von Fachlichkeit in den Fachstellen nicht wie vorgesehen nur administrative Personen angestellt, sondern auch Sozialarbeitende vorgesehen werden.