AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sektion auswählen
Schweiz
Aargau
Beide Basel
Bern
Freiburg
Genf
Graubünden
Neuenburg
Ostschweiz
Solothurn
Waadt
Wallis
Zentralschweiz
Zürich

Begrüssungsworte der neuen Präsidentin Simone Gremminger

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen, 

Ich ergreife die Gelegenheit, mich nach meiner Wahl zur Präsidentin von AvenirSocial anlässlich der Delegiertenversammlung 2017, kurz vorzustellen. Seit zehn Jahren bin ich in verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit tätig. Mein Engagement für AvenirSocial begann 2008 mit der Kampagne «Pro Sozialcharta», über die Mitarbeit im Vorstand der Sektion Bern bis zu meiner Wahl in den nationalen Vorstand 2013.
Gemeinsam mit euch möchte ich AvenirSocial in den nächsten Jahren stärken. Sichtbarkeit nach Aussen und Zusammenhalt im Innern sollen unsere Leitplanken sein. Wir wollen eine offene Diskussionskultur pflegen, um die vielen Facetten der Sozialen Arbeit zu beleuchten und gleichzeitig das Gemeinsame zu betonen. 

Die Delegiertenversammlung vom 30. Juni 2017 hat die neuen Statuten und Reglemente einstimmig angenommen. Wir freuen uns, dass der Verband so für die Zukunft fit ist. In den neuen Organisationsstrukturen ist vorgesehen, dass die Sektionen (mit Ausnahme von Zürich & Schaffhausen sowie Waadt) als eigenständige Vereine aufgelöst werden. In den Monaten Oktober und November finden dazu in den Sektionen ausserordentliche Mitgliederversammlungen statt.

Der Organisationsentwicklungsprozess wird Veränderungen auf allen Ebenen nach sich ziehen und die neuen Strukturen werden ab dem 1. Januar 2018 schrittweise aufgebaut. Ziel von AvenirSocial ist, dass die Veränderungen auf organisatorischer Ebene per 1. Januar 2019 funktionsfähig umgesetzt sind.

Anfang Juli 2017 wurde die Ausbildungskampagne von AvenirSocial lanciert, die äusserst erfolgreich angelaufen ist. Unterschreibt auch ihr den Appell auf der Kampagnenwebseite! Auch politisch war der Verband aktiv bei verschiedenen Vernehmlassungen zu sozialpolitischen Themen, wie auch „an der Front“: So konnte im Kanton Schwyz ein Sieg im Bereich der Sozialhilfe verzeichnet werden, in mehreren anderen Kantonen fanden Kundgebungen gegen Sozialhilfekürzungen statt. Über hundert Personen engagieren sich freiwillig in verschiedensten Bereichen und Themen für AvenirSocial.

Ich sage dazu: Bravo! und weiter so! Das Engagement jeder und jedes einzelnen von Euch zählt, um AvenirSocial und die Soziale Arbeit mitzugestalten - und ich zähle auf euch!

Simone Gremminger, Präsidentin AvenirSocial