AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sektion auswählen
Schweiz
Aargau
Beide Basel
Bern
Freiburg
Genf
Graubünden
Neuenburg
Ostschweiz
Solothurn
Waadt
Wallis
Zentralschweiz
Zürich

Vernehmlassungsantwort von AvenirSocial zur Weiterentwicklung der Invalidenversicherung (IV)

Aus der Perspektive der Auswirkungen auf die Soziale Arbeit, begrüsst AvenirSocial grundsätzlich die verfolgten Ziele in der vorliegenden Weiterentwicklung der Invalidenversicherung. Die Reform hilft im Speziellen den Kindern, den Jugendlichen und den Personen mit psychischen Problemen. Verschiedene Massnahmen der Reform verbessern die konkrete Lebensbedingung der Zielgruppen, sprich die Versorgung der betroffenen Personen sowie die Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Ebenso wird durch die Reform eine verstärkte Zusammenarbeit der involvierten Stellen anvisiert.

Zu einzelnen Punkten in der Umsetzung der Reform äussert sich aber AvenirSocial kritisch. Insbesondere wird auf den konstanten Druck auf die IV Bezügerinnen und Bezüger - sich in den Arbeitsmarkt zu (re)integrieren - aufmerksam gemacht, obschon dieser Arbeitsmarkt sich durch Konkurrenz- und Wettbewerbsfähigkeit auszeichnet und nicht genügend Arbeitsplätze an Personen mit speziellen Bedürfnissen anbietet.