AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Petition im Kanton Zürich: Aufruf für eine nachhaltige Grundidee von Sozialhilfe

Der Kantonsrat von Zürich will die wirtschaftliche Sozialhilfe neu erfinden und die SKOS-Richtlinien zur Diskussion stellen. Als Fachleute der Sozialhilfe sind wir verpflichtet und berufen, dazu Stellung zu nehmen.

Die Standards der SKOS bringen Jahrzehnte von professioneller Arbeitserfahrung mit statistischen und psychologischen Erkenntnissen zusammen, um ein Regelwerk zu schaffen, das den unteren Rand unserer Gesellschaft so in Bewegung hält, dass niemand das ganze Leben lang ganz unten bleiben muss. Als Sozialarbeitende brauchen wir die SKOS-Richtlinien und fordern Sie dringlich auf, diese nicht infrage zu stellen.

Die Sektion Zürich von AvenirSocial hat gemeinsam mit dem vpod Zürich eine Petition lanciert. Die Petition kann unter der sos-skos Webseite unterschrieben werden.