AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sanktionen in der Sozialhilfe

Soll die Weigerung, an einem Arbeitsintegrationsprogramm teilzunehmen, sanktioniert werden? Avenir Social verneint dies in einem Positionspapier und propagiert vielmehr ein Recht auf gesellschaftliche und berufliche Integration. Ganz anders die Skos. Sie versteht Sanktionen zwar als Eingriff in die Grundrechte. Doch unter der Bedingung, dass die rechtlich vorgegebenen Bedingungen aus Art. 36 der Bundesverfassung eingehalten würden, könne ein Eingriff legitim sein. Sozialinfo.ch hat mit Stéphane Beuchat, Co-Geschäftsleiter von Avenir Social, und Dorothée Guggisberg, Geschäftsführerin der Skos, gesprochen.