AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Ja zur Stärkung der Höheren Berufsbildung – Nein zu akademischen Titeln in der Höheren Berufsbildung

Arbeitgeber-, Arbeitnehmer- und Berufsbildungsverbände wollen gemeinsam den Abschlüssen der höheren Berufsbildung zu mehr Anerkennung verhelfen. Dies soll über die Implementierung des «Nationalen Qualifikationsrahmens für die Berufsbildung» sowie Mittels einer seriösen Diskussion über die Titel und Titelübersetzungen geführt werden. Abgelehnt wird jedoch die Einführung akademischer Titel „Professional Bachelor/Master“ in die höhere Berufsbildung.

Am 20. Oktober setzt sich die ständerätliche Kommission für Bildung, Forschung und Kultur (WBK-S) mit der Motion Titeläquivalenz für die höhere Berufsbildung“ auseinander, welche die Einführung von «Professional Bachelor/Master» verlangt. Gemeinsam empfehlen Arbeitgeber-, Arbeitnehmer- und Berufsbildungsverbände die Ablehnung der vorliegenden Motion.