AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sektion auswählen
Schweiz
Aargau
Beide Basel
Bern
Freiburg
Genf
Graubünden
Neuenburg
Ostschweiz
Solothurn
Waadt
Wallis
Zentralschweiz
Zürich

Wozu wird mein Mitgliederbeitrag verwendet?

AvenirSocial verfügt über einen Umsatz von 1,5 Millionen Franken pro Jahr. Die Mitgliederbeiträge und der Verkauf von Publikationen und Inseraten in unseren Medien stellen die wichtigsten Erträge dar. Auf der Aufwandsseite sind die Personalkosten nebst den Sektionsbeiträgen, den Fachzeitschriften und dem Betriebsaufwand die grössten Ausgabenposten. Für eine detaillierten Ertrags- und Aufwandsübersicht ist der aktuelle Jahresbericht zu konsultieren.

Mit meinem Mitgliederbeitrag ermögliche ich, dass auf der Geschäftsstelle Schweiz professionelle Arbeit geleistet wird und die Soziale Arbeit eine starke Stimme in berufs- bildungs- und sozialpolitischen Anliegen bekommt. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Organisationsgrad innerhalb der Profession stetig zu verbessern. Wir sind in mehreren Gremien vertreten und bringen dort unsere Positionen ein: Grundsätzlich verteidigen wir generalistische Ausbildungen, denn wir gehen davon aus, dass nur unter diesen Konditionen gute Arbeitsbedingungen möglich sind. Dass sich die Soziale Arbeit sozialpolitisch engagiert, gehört zu ihrem Selbstverständnis. Der Auftrag zu einer fachpolitischen Auseinandersetzung und Einmischung erschliesst sich aus einem Professionsverständnis, welches sich auf die internationale Definition der Sozialen Arbeit beruft. Demzufolge werden die Prinzipien der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit als fundamental zur Förderung des sozialen Wandels und zur Ermächtigung und Befreiung von Menschen betrachtet. In der Sozialpolitik fördern wir gemeinsam mit sehr vielen Akteuren der Zivilgesellschaft und in mehreren Gremien die soziale Gerechtigkeit im Kontext des neoliberalen Geistes. Hier ist uns der Berufskodex eine wichtige Basis, von dem wir vieles ableiten.