AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Armutsstrategie des Bundes

Am 10. Oktober 2012 fand das siebte NGO-Armutstreffen statt. AvenirSocial koordiniert und leitet die Treffen. Ziel der NGO-Armutstreffen sind eine konstruktive und aktive Zusammenarbeit im Rahmen der Gesamtschweizerischen Strategie zur Armutsbekämpfung. Mit der Zusammenarbeit wollen die NGOs in erster Linie ein tatkräftiges und möglichst koordiniertes Lobbying bei den involvierten staatlichen Ebenen des Bundes, der Kantone, Städte und Gemeinden erreichen.

Im März 2010 veröffentlichte der Bundesrat seinen Bericht „Die gesamtschweizerische Strategie zur Armutsbekämpfung“. Im November 2010 wurde dieser Bericht auf einer ersten nationalen Armutskonferenz der breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Die VertreterInnen von Bund, Kantonen, Gemeinden und Städten haben sich in einer gemeinsamen Erklärung verpflichtet, alle zwei Jahre Bilanz über die Strategie zur Armutsbekämpfung zu ziehen. Diese Bilanz, der sog. Runde Tisch findet nun am 19. November dieses Jahres statt und wurde anlässlich der NGO-Armutstreffen vorbereitet. Am Runden Tisch werden nebst Bundesrat Berset, verschiedenen staatlichen Stellen, die Städteinitiative Sozialpolitik, der Arbeitgeberverband, der Schweizerische Gewerkschaftsbund, die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe auch zwei NGOs sowie drei Armutsbetroffene teilnehmen.