AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sektion auswählen
Schweiz
Aargau
Beide Basel
Bern
Freiburg
Genf
Graubünden
Neuenburg
Ostschweiz
Solothurn
Waadt
Wallis
Zentralschweiz
Zürich

1/3 Verschwendung satt haben

Ort:
Windisch
Datum:
12. Oktober 2012
Zeit:
13:00 bis 21:15 Uhr
Laut FAO gelangen weltweit ein Drittel aller Lebensmittel zwischen Acker und
Gabel in den Müll oder verrotten in Lagern. Niemand befürwortet das und doch
geschieht es. Eine Schande, denn mit den vernichteten Lebensmitteln werden
weltweit wertvolle Ressourcen wie Boden, Wasser, Energie und Arbeitskraft verschwendet.
Für die Schweiz bedeutet das eine grössere Abhängigkeit von Importen.
Für Europa und weltweit bedeutet es die unnötige «Besetzung» von Produktionsflächen.
Die Verluste geschehen entlang der ganzen Wertschöpfungskette. Wer kann
was unternehmen, um diese Verschwendung zu verkleinern?
Auskunft unter: 056 222 15 17