AvenirSocial - Professionelle Soziale Arbeit Schweiz

Sektion auswählen
Schweiz
Aargau
Beide Basel
Bern
Freiburg
Genf
Graubünden
Neuenburg
Ostschweiz
Solothurn
Waadt
Wallis
Zentralschweiz
Zürich

Arbeitsrechtliche Beratung und Berufsrechtsschutz

Den Mitgliedern von AvenirSocial steht bei arbeitsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem persönlichen Arbeitsverhältnis unentgeltliche Beratung zur Verfügung. Das Angebot umfasst generelle arbeitsrechtliche Fragen zum persönlichen Arbeitsverhältnis wie auch spezifische Beratung zu Kündigungen oder arbeitsrechtlichen Konflikten.
Arbeitsrechtliche Beratung
Erste Anlaufstelle bei arbeitsrechtlichen Fragen und Konflikten ist Frau Iris Hörner Badertscher, die im Auftragsverhältnis von AvenirSocial die Beratungen durchführt. Frau Hörner Badertscher ist Sozialarbeiterin und im Arbeitsrecht versiert, hat langjährige Erfahrung im Beratungsbereich und ist in eigener Praxis (Cross over-Beratung - Coaching und Laufbahnberatung) auf diesem Gebiet tätig. Sie gewährleistet gegenüber AvenirSocial und weiteren Dritten absolute Schweigepflicht.
Die Beratungen erfolgen grundsätzlich per Telefon oder per Email. Frau Hörner Badertscher kann entweder telefonisch unter 079 929 93 63 oder per Email kontaktiert werden. Die Anfrage wird innerhalb von drei Arbeitstagen beantwortet.

Sollte eine einvernehmliche Lösung nicht möglich sein und eine arbeitsrechtliche Auseinandersetzung unumgänglich werden, so wird Frau Hörner Badertscher Ihnen den Kontakt zur Berufsrechtsschutzversicherung vermitteln.
Zusätzliche Bestimmungen
Gemäss den Allgemeinen Versicherungsbedingungen der CAP Rechtsschutzversicherung darf "der Versicherte ohne Zustimmung der CAP (...) keine Rechtsvertreter beauftragen, kein Verfahren einleiten, keinen Vergleich abschliessen und keine Rechtsmittel ergreifen." Wer also Leistungen der CAP Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen möchte, muss sich zwingend vorgängig an die Anlaufstelle wenden.

Gemäss Aufnahmereglement gilt für Neumitglieder für die Beanspruchung einer arbeitsrechtlichen Beratung sowie der Rechtsschutzversicherung ab Eintritt eine Karenzfrist von drei Monaten. Pro Jahr kann ein Mitglied von AvenirSocial eine Beratung im Rahmen von max. 90 Minuten (inkl. allen Leistungen die zur Bearbeitung einer Anfrage erbracht wird) in Anspruch nehmen. Alle weiteren Leistungen müssen durch die Mitglieder selbst beglichen werden. Ausgenommen sind Leistungen gemäss Punkt 3 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, für welche die Berufsrechtsschutzversicherung der CAP vorab die Kostenübernahme zusichert.
Die Beratungen erfolgen ohne Gewährleistung und ohne Haftung für die Vollständigkeit und ersetzen keine juristische Beratung.

Fragen rund um die Selbstständigkeit können nicht behandelt werden und verweisen auf unser Angebot für selbstständigerwerbende Mitglieder.
Berufsrechtsschutz
Die Rechtsschutzversicherung für Ihre berufliche Tätigkeit ist in Ihrer Mitgliedschaft bei AvenirSocial enthalten. Ausnahme: Mitgliedschaft mit Sektion Ausland.

In arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen wie auch in allfälligen Strafverfahren erhalten Sie von der CAP Rechtsschutz Unterstützung bis zu CHF 250'000.00 pro Schadenfall.
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Allgemeine Versicherungsbedingungen - document, 0.42 MB)   Allgemeine Versicherungsbedingungen (0.42 MB)